Klicken oder Wischen für mehr Fotos

Silvesterreise nach Schwedisch Lappland ohne Flug

HIGHLIGHTS

  • Direktflug nach Rovaniemi/ Finnland ca 3 Std. Transferzeit
  • Unterwegs rund um den Polarkreis
  • Erlebnis Bottnisches Eismeer
  • Faszinierende Polarlichter
  • Motorschlitten- und Hundeschlitten-Safari
  • Besuch beim „König der Wälder“
  • Lappland – Heimat der Samis und Rentiere
  • UNESCO-Weltkulturerbe Gammelstad

1.729,00 1.999,00 

In diesem Jahr feiern Sie Silvester in der weißen Wunderwelt von Lappland, Lulea
Sie werden staunen, welche einzigartige Begegnungen und Eindrücke Sie bekommen während Ihrer Reise über Silvester in Lappland. Auch Sie könnten süchtig werden nach der letzten Wildnis Europas,

Eine ganz besondere Silvesterreise erleben Sie hoch oben am Bottnischen Meer. Die Hauptstadt Norrbottens heißt Luleå und liegt direkt am Meer, das in den Wintermonaten zufriert und wo man bedenkenlos Spaziergänge auf markierten Eiswegen unternehmen kann. Umgeben ist die Region von arktischen Landschaften, angefangen von den Inseln des Küstenarchipels, über die wilden Flusstäler bis in die Wälder Schwedisch Lapplands. Menschenmassen werden Ihnen hier garantiert nicht begegnen, denn auf den rund 1.300 Inseln des Luleå-Archipels leben nur rund 100 Bewohner. Mit anderen Worten: hier, ca. eine Autostunde vom Polarkreis entfernt, finden Sie beste Voraussetzungen für eine Silvesterreise der ganz besonderen Art. Sie besuchen die wunderbare Altstadt Luleås (Gammelstad), die mit rund vierhundert rot bemalten Holzhäusern und einer Steinkirche aus dem 13. Jh. zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Feine Speisen aus der Wildnis runden die persönliche Note der Region ab. Lernen Sie die lappländischen Fortbewegungsmittel wie z.B. Hunde- oder Motorschlitten kennen und besuchen Sie eine Elchfarm. Und mit etwas Glück werden Ihre Ausflüge von den faszinierenden Polarlichtern begleitet

 

 

LEISTUNGEN

Inklusiv-Leistungen

  • Flugreise mit Eurowings ab/bis Düsseldorf nach Luleå inklusive Steuern und Gebühren, 20 kg FreigepäckTransfers gemäß Ausschreibung (nicht mehr möglich)
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Flughafen Luleå
  • 7x Übernachtung in gewünschter Unterkunft gemäß Buchung
  • 7x skandinavisches Frühstücksbuffet
  • Ausflug mit Besuch der historischen Altstad „Gammelstad“
  • Ausflug mit Besuch Elchfarm
  • Ausflug zur Huskyfarm inkl. Huskyschlittenfahrt (Dauer ca. 1 Std.) inkl. Winterspezialkleidung
  •  Schneeschuh-Wanderung
  • Abendessen (3-Gang Menü) im Landgasthof Jössgården
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Notruf-Service

Wunsch-Leistungen

Vorausbuchung empfohlen für:
Motorschlitten-Safari „Ab in die Wildnis“
Eine zweistündige Naturtour mit dem Schneemobil durch die schneebedeckten Wälder und über das gefrorene Meer und die Seen. Diese geführte Naturtour führt Sie zu einigen der schönsten Orte mit großartigen Aussichten und Möglichkeiten, Wildtiere zu beobachten. Zuerst werden Sie in die Technik des „Scooters“ eingewiesen und brausen dann gemeinsam mit einem Guide über die einzigartige Schnee- und Eislandschaft.
Dauer: ca. 2 Stunden; Verpflegung: heiße Getränke
Preis pro Person 169 € bei 2 Pers. pro Schlitten / 279 € bei 1 Pers. pro Schlitten

Hundeschlitten-Safari „Drive your own team“
Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, selbst als Musher auf dem Schlitten zu stehen und das Gespann zu lenken. Nach einer Einweisung in die wichtigsten Befehle und Lenkhilfen erobern Sie die umliegende Wildnis. Jeweils 2 Personen teilen sich einen Schlitten. Ein Zwischenstopp für schöne Fotomotive, sowie zum Wechsel von Fahrer und Passagier sind fest eingeplant.
Dauer ca. 1,5 Std. mit eigenem Schlitten/ jeweils 2 Pers.
Preis pro Person 239 €

Hovercraft-Tour in das Archipel von Luleå
Lernen Sie die Inselgruppen vor Luleå auf einer Tour mit einem Luftkissenboot über das Packeis kennen. Diese in Schwedisch Lappland einzigartige Tour ermöglicht Ihnen, die eisige Meereslandschaft hautnah zu erleben. Abhängig von den Wetterbedingungen wird das Luftkissenboot über den zugefrorenen Bottnischen Meerbusen bis zu den äußeren Inselgruppen fahren, um dort auf dichtes Packeis zu treten. Sie können sogar auf dem Eis spazieren gehen und mit etwas Glück Robben oder Seeadler beobachten.

UNTERKUNFT

Comfort Hotel *** 
Das 3 * Comfort Hotel Arctic ist ein modernes Hotel im Zentrum von Luleå, nur 50 m vom Bahnhof entfernt. Genießen Sie die ruhige Umgebung sowie alles, was Luleå zu bieten hat, direkt vor Ihrer Haustür. Dieses Hotel ist ideal für Geschäftsreisende und Wochenendgäste. Die Gästezimmer (ca. 24 m2) bieten Kingsize-Bett (160 cm), Schreibtisch und einen kleinen Wohnbereich mit TV. Zur Ausstattung gehören kostenloses WLAN, Verdunkelungsvorhänge sowie ein Badezimmer mit Dusche / WC und Haarföhn.

Hotel Lulea****
Das beliebte 4* Hotel mit Blick auf den Stadtpark und den Nordhafen liegt in unmittelbarer Nähe zur Haupteinkaufsstrasse. Alle Zimmer im Elite Stadshotellet Luleå sind individuell eingerichtet und umfassen eine Minibar, einen Schreibtisch, einen Flachbild-TV und natürlich kostenlosen WLAN-Zugang. Die Badezimmer sind mit italienischem Marmor ausgestattet. Die Gäste haben kostenfreien Zugang zum Fitnessraum. Der angegliederte Pub Bishops Arms im englischen Stil bietet eine große Auswahl an verschiedenen Whiskys und Biersorten an.

TERMINE UND PREISE

28.12. 2022 bis 04.01.2023

  • 3 *  Hotel                        1.999,00 € p. P. im EZ mit Frühstück , noch 1 EZ 
  • 4 * Hotel Lulea            2.129,00 € p. P. im EZ mit Frühstück, noch 1 EZ

REISEABLAUF UND HINWEISE

  1. Tag | Anreise nach Lulea

Fluganreise nach Luleå in Schwedisch Lappland. Gleich nach Ankunft in Luleå beginnt ihr Reiseerlebnis. Ein kurzer Transfer bringt Sie vom Flughafen in die Innenstadt von Luleå, wo Sie einen kleinen Rundgang mit Ihrem Reiseführer unternehmen. Die kleine Stadt am Bottnischen Meer hat sich zu einer lebenswerten Mini-Metropole entwickelt. Luleå ist mit seinen circa 80.000 Einwohnern die Hauptstadt der Provinz Norrbotten, hoch oben im polaren Gebiet von Schwedisch Lappland und gilt als eine der modernsten Städte Schwedens. In der Fußgängerzone laden namhafte Shops und Galerien zum Stöbern ein und Sie bummeln eisfrei über beheiztes Pflaster. Im Laufe des Tages werden Sie von Ihrem Reiseführer noch einige wissenswerte Fakten und Informationen über die Polarlichter erfahren. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, einen Ausflug zu buchen, bei dem Sie mit Ihrem Reiseführer auf die Suche nach Nordlichtern gehen (nur vor Ort buch- und bezahlbar, pro Person 49,00 €, findet an einem Tag statt, wenn die Wetterbedingungen passen).

2.Tag |Besuch der historischen Altstadt und im Elchpark

Zusammen mit Ihrem Reiseleiter erkunden Sie die historische Altstadt (Gammelstad) von Luleå, die nur 15 Minuten vom Flughafen entfernt liegt. Die etwa 400 wunderhübschen, kleinen Holzhäuser bieten gerade im Winter mit ihren schneebedeckten Dächern und beleuchteten Fenstern ein schönes Fotomotiv. Diese Altstadt gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Freuen Sie sich im Anschluss auf eine Audienz beim „König der Wälder“. Die majestätischen Tiere residieren im nahe gelegenen Elchpark. Pünktlich zur Fütterungszeit werden Sie dort eintreffen. Im Rahmen einer kleinen Führung erfahren Sie Wissenswertes und Kurioses über das Leben der Tiere unter den teilweise anspruchsvollen Bedingungen im hohen und mitunter rauen Norden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

  1. Tag, Samstag | Unterwegs in Luleå

Heute haben Sie Zeit, die kleine Stadt Luleå auf eigene Faust zu erkunden. Sehenswürdigkeiten wie der alte, blaue Hafenkran im Zentrum der Stadt oder die neugotische Kirche bringen Ihnen die Geschichte des Ortes näher. Ein Highlight im Winter ist die Eisbahn, die sich um das gesamte Zentrum herum erstreckt. Entlang der Bahn gibt es kleine Glühweinstände und Grillstationen, an denen Sie sich aufwärmen und stärken können. Egal ob mit Schlittschuhen, zu Fuß oder auf Skiern – eine Runde auf der Eisbahn ist ein Muss, wenn man in Luleå ist! Auch die Museen der Stadt lohnen einen Besuch: das Flygmuseet erzählt die Geschichte der Norrbottenwing und der schwedischen Air Force, das Norrbottens Museum bietet wechselnde Ausstellungen zu Themen wie beispielsweise Graffiti-Gemälden und wer alte Loks und Waggons liebt, ist im Järnvägsmuseum richtig. Im Laufe des Tages wird Ihnen Ihr Reiseleiter die samische Kultur noch etwas näher bringen. Bei einem informativen Vortrag über die Ureinwohner Lapplands erfahren Sie Interessantes über Lebensweise, Geschichte, Herkunft und Entwicklung der Menschen. Am Abend wartet dann das Fest-Dinner auf Sie. In entsprechender Atmosphäre verbringen Sie mit Ihrer Gruppe den Abend. Freuen Sie sich auf gutes Essen in besinnlicher Stimmung

4.Tag | Unterwegs zum Polarkreis und Rentierfarm

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Polarkreis, bei der selbst die Fahrt dorthin schon ein Erlebnis ist! Ein Meer aus schneebedeckten Waldgebieten und zugefrorenen Seenlandschaften, wohin Sie auch schauen. Gemächlich steht ein Rentier am Wegesrand oder sogar auf der Straße. Die treuen Augen schauen Sie an. Ist das magische Wesen mit seinem atemberaubenden Geweih nicht wunderschön? Zunächst gelangen Sie an den Polarkreis, wo Sie interessante Informationen über die Sonnenwende sowie die Polartage und Polarnächte erhalten. Der Besuch des Polarkreises ist etwas ganz Besonderes, weshalb Sie sogar ein Zertifikat für Ihren Besuch erhalten. Die traditionelle Polarkreis-Taufe darf natürlich auch nicht fehlen! Auch der nächste Stopp Ihres Ausflugs wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben: Sie besuchen eine Rentierfarm, wo Sie von der Besitzerfamilie willkommen geheißen werden. Falls Sie noch nicht das Glück hatten, die wunderschönen Rentiere zu bestaunen, können Sie hier den für Lappland so typischen Tieren ganz nahekommen. Der Besuch steht ganz im Zeichen der Samen, dem Ursprungsvolk Fennoskandinaviens, deren Geschichte und Kultur ganz eng mit den Rentierherden verknüpft ist. Nach einem Gang in das Gehege, wo Sie die Tiere aus nächster Nähe sehen und fotografieren können, lauschen Sie in einer samischen Zeltkota den Erzählungen der Farmbesitzerin und Rentierzüchterin Helene, wie Sie von ihren Erfahrungen mit der Rentierherde erzählt und über die samische Kultur berichtet. Bei diesem authentischen Treffen mit der samischen Kultur spüren Sie, wie sich das Leben früher abgespielt hat und bekommen tiefe Einblicke in das Zusammenleben mit den Herden, die für die Bewohner Lapplands von so großer Bedeutung sind. Sie fahren weiter zum romantischen Ort Jokkmokk, nördlich des Polarkreises. Wussten Sie, dass der traditionsreiche Ort seit über 400 Jahren bekannt ist für seinen berühmten Wintermarkt? Tauchen Sie in die Welt der Samen und deren Kultur ein und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre des idyllischen Ortes. Auf der Rückfahrt nach Luleå wartet noch ein letztes spezielles Erlebnis des heutigen Tages auf Sie: Eine Fackelwanderung zu den größten Stromschnellen Nordeuropas. Die nächtliche Dunkelheit wird durch die Fackeln erleuchtet, in deren Licht Sie den Storforsen erblicken werden! Ein einmaliges Naturschauspiel, da die Stromschnellen selbst bei hohen Minustemperaturen nicht gefriereneute unternehmen Sie einen Ausflug zum Polarkreis, bei der selbst die Fahrt dorthin schon ein Erlebnis ist! Ein Meer aus schneebedeckten Waldgebieten und zugefrorenen Seenlandschaften, wohin Sie auch schauen. Gemächlich steht ein Rentier am Wegesrand oder sogar auf der Straße. Die treuen Augen schauen Sie an. Ist das magische Wesen mit seinem atemberaubenden Geweih nicht wunderschön? Zunächst gelangen Sie an den Polarkreis, wo Sie interessante Informationen über die Sonnenwende sowie die Polartage und Polarnächte erhalten. Der Besuch des Polarkreises ist etwas ganz Besonderes, weshalb Sie sogar ein Zertifikat für Ihren Besuch erhalten. Die traditionelle Polarkreis-Taufe darf natürlich auch nicht fehlen! Auch der nächste Stopp Ihres Ausflugs wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben: Sie besuchen eine Rentierfarm, wo Sie von der Besitzerfamilie willkommen geheißen werden. Falls Sie noch nicht das Glück hatten, die wunderschönen Rentiere zu bestaunen, können Sie hier den für Lappland so typischen Tieren ganz nahekommen. Der Besuch steht ganz im Zeichen der Samen, dem Ursprungsvolk Fennoskandinaviens, deren Geschichte und Kultur ganz eng mit den Rentierherden verknüpft ist. Nach einem Gang in das Gehege, wo Sie die Tiere aus nächster Nähe sehen und fotografieren können, lauschen Sie in einer samischen Zeltkota den Erzählungen der Farmbesitzerin und Rentierzüchterin Helene, wie Sie von ihren Erfahrungen mit der Rentierherde erzählt und über die samische Kultur berichtet. Bei diesem authentischen Treffen mit der samischen Kultur spüren Sie, wie sich das Leben früher abgespielt hat und bekommen tiefe Einblicke in das Zusammenleben mit den Herden, die für die Bewohner Lapplands von so großer Bedeutung sind. Sie fahren weiter zum romantischen Ort Jokkmokk, nördlich des Polarkreises. Wussten Sie, dass der traditionsreiche Ort seit über 400 Jahren bekannt ist für seinen berühmten Wintermarkt? Tauchen Sie in die Welt der Samen und deren Kultur ein und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre des idyllischen Ortes. Auf der Rückfahrt nach Luleå wartet noch ein letztes spezielles Erlebnis des heutigen Tages auf Sie: Eine Fackelwanderung zu den größten Stromschnellen Nordeuropas. Die nächtliche Dunkelheit wird durch die Fackeln erleuchtet, in deren Licht Sie den Storforsen erblicken werden! Ein einmaliges Naturschauspiel, da die Stromschnellen selbst bei hohen Minustemperaturen nicht gefrieren.

  1. Tag, Montag | Aktivitäten am Eismeer

Heute erleben Sie einen weiteren spannenden Erlebnistag am Eismeer. Nördlich von Luleå besuchen Sie die schön gelegene Brändön Lodge. Hier erleben Sie abseits der City die tief verschneite Natur Lapplands mit herrlichem Blick auf das gefrorene Eismeer und die Inseln des Luleå-Archipels. Die Brändön Lodge ist das perfekte Basislager für Aktivitäten und unvergessliche Erlebnisse in bezaubernder Natur. Rund um die Lodge beginnen Wanderwege, auf denen Sie über die zugefrorene Ostsee spazieren können. Hier erleben Sie eine unvergleichliche Ruhe, die ein intensives Erleben der verschneiten Natur ermöglicht. Darüber hinaus warten weitere spannende Aktivitäten auf Sie (gegen Aufpreis, siehe Wunschleistungen). Wie wäre es z. B. mit einer Motorschlitten-Safari, einem Ausflug mit dem Hovercraft über das Eismeer, Ski-Langlauf, Eisangeln oder einem Fatbike-Ausflug? Wer mag, der kann sogar ein eigenes Hundeschlittengespann für zwei Personen selbst steuern. Am Mittag nehmen Sie im Haupthaus der Lodge ein leckeres Mittagessen ein. Im urgemütlichen, hölzernen Blockhaus knistert ein wärmendes Feuer im Kamin, an dem man sich nach dem Aufenthalt im Freien aufwärmen kann. Am frühen Abend Rückfahrt nach Luleå zur Übernachtung

  1. Tag, Dienstag | Ausflug zum Eisbrecher (gegen Aufpreis)

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit zur Teilnahme (Aufpreis 269,00 €), mit einem richtigen Eisbrecher durch das zugefrorene Meer zu fahren. Nach einer rund 50-minütigen Fahrt erreichen Sie den Hafen am Bottnischen Meer, wo der Eisbrecher „Arctic Explorer“ seine Fahrt startet. Nach einer kurzen Schiffseinweisung und Kennenlernen der Technik starten Sie zu einer 2-stündigen Eisbrechertour durch die zugefrorene See. Mit tonnenschwerer Kraft schiebt sich der Eisbrecher voran und zermalmt und bricht dabei die Eisfläche. Bei einer Pause unterwegs können Sie von Bord gehen und einen Spaziergang auf dem Eis wagen. Unerschrockene schlüpfen bei dieser Gelegenheit in einen der bereitgestellten Spezialanzüge und nehmen ein Bad im Eiswasser – ein bisschen verrückt und gewiss außergewöhnlich – aber unvergesslich. Die Schiffsbesatzung hält anschließend ein Heißgetränk für Sie bereit. Die Cruise endet wieder im Hafen und der Bus bringt Sie zurück nach Luleå.

  1. Tag | Die Huskysafari und Hofbesuch Jössgården

Der Vormittag steht in Ihnen in Luleå zur freien Verfügung. Zwischen Januar und März spielt sich ein großer Teil des Lebens in Luleå draußen ab. Jedes Jahr gibt es eine präparierte Eisstrecke auf dem Meer, die die Halbinsel der Stadt Luleå vom Nord- zum Südhafen umkreist. Zu den üblichen Fortbewegungsmitteln auf der gefrorenen Eisstrecke zählen Skier, Schlittschuhe oder ein Tretschlitten. Zum anschließenden Aufwärmen laden in Luleå heimelige Cafés und Restaurants ein.
Am Nachmittag werden Sie auf einer Huskyfarm erwartet. In herrlich abgelegener und bezaubernder Umgebung hat sich hier die Musherin (Hundeführerin) Caisa für sich und ihre rund 60 Hunde ein wunderbares Refugium geschaffen. In der gemütlichen Kota, mit einem knisternden Lagerfeuer in der Mitte, gibt es heiße Getränke und Schutz vor der Kälte. Draußen können es die freudig bellenden Alaskan Huskies kaum erwarten, dass es endlich losgeht. Mit isolierender Thermokleidung ausgerüstet genießen Sie die lautlose Fahrt mit Huskyschlitten durch die weiße Winterwelt. Im Anschluss haben Sie Gelegenheit, eine kleine Schneeschuhwanderung zu unternehmen. Der erlebnisreiche Wintertag endet auf dem romantischen Hof Jössgården ganz in der Nähe. Den Hof Jössgården gibt es schon seit 1539, die heutigen Gebäude und das Wohnhaus wurden im frühen 18. Jh. gebaut und sie erzählen vom Leben, der Liebe aber auch von der Arbeit der ehemaligen Farmbewohner. In herrlich abgelegener und bezaubernder Umgebung haben sich die Besitzer Helene & Torbjörn Forsberg für sich ein wunderbares Refugium geschaffen. Auf dem Land als Unternehmer mit dem Gastgewerbe in der Grafschaft zu arbeiten, ist eine spannende Herausforderung, die ihnen die Möglichkeit gibt, in der Nähe der Natur und der Tiere auf dem Land zu leben. Die Beiden haben ein wahres Interesse an Innenarchitektur und der Wiederverwendung von Altem, aber auf eine neue Art und Weise. So fühlt sich alles auf dem Hof echt an und verschafft ein Gefühl von Gemütlichkeit und Ruhe. Auch bei der guten Bewirtung während Ihres inkludierten 3-Gänge-Abendessens werden Sie merken, wie wichtig es den Gastgebern ist, dass sich ihre Besucher wohlfühlen und eine gemütliche Atmosphäre erleben. Dazu wurde über mehrere Jahre die alte Scheune umgebaut: Früher lebten hier zwölf Kühe, heute können sich die Gäste im Restaurant mit angebauter Küche kulinarisch verwöhnen lassen. Viele Gäste mögen das Essen besonders – zweifelsohne liegt das daran, dass hier saisonal mit regionalen Zutaten, teils sogar aus eigenem Anbau, die bewährten Familienrezepte gekocht werden. Rückfahrt nach Luleå zur Übernachtung.

  1. Tag | Rückreise

Heute verabschieden Sie sich aus dem Winteridyll in Schwedisch Lappland. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum nahegelegenen Flughafen mit Rückflug nach Deutschland.

Altersgruppen:

Empfehlung: Mitte 40 bis Mitte/Ende 60 (schon etwas sportlich!)

 

Gemischte Gruppe:
Paare, Familien und Einzelreisende

 

Veranstalter: 
vermittelte Reise -Partnerveranstalter
Gültigkeit haben die AGBs des Veranstalters, die wir Ihnen gerne zusenden.

copyright : Zonista GmbH

Gruppengröße:  bis 28 Personen
Mindestteilnehmerzahl für Durchführung der Reise: 20 Teilnehme
Unsere Altersempfehlung: meistens Mitte 40 bis Ende 60
Letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: spätestens 21 Tage (drei Wochen) vor Reisebeginn
Anzahlungshöhe: 20 % des Reise­preises.
Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reise­beginn.
Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung bzw. den Abschluss eines Versicherungspaketes, sofern Sie privat keine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen haben.

Programmänderungen vorbehalten

BEWERTUNGEN

ich bin nun von der Lapplandreise schon ein paar Tage zurück und immer noch begeistert, es war wunderschön. Es war meine erste Single-Reise und gern würde ich wieder eine machen.

Silke O. , Dez 2021

Reise unverbindlich anfragen und weitere Infos:

Oder Reise verbindlich buchen:

Wir benutzen nur notwendige cookies, die für die Funktionen dieser Website notwendig sind. Weitere Infos darüber erhalten sie hier.