Radtour Danzig, Marienburg und Masurische Seenplatte

1.033,00 €1.183,00 € (Preis pro Person)

Highlights:
  • Besichtigung der Kreuzritterordensburg in Marienburg
  • Schifffahrt durch die Masurischen Seen
  • ca. 310 km per Rad
  • Besuch der Danziger Altstadt
Auswahl zurücksetzen

Reisebeschreibung

Radtour Danzig, Marienburg und Masurische Seenplatte

Bei der 10 tägigen geführten Radreise entdecken wir mit Rad und Schiff das ursprüngliche Masuren – wir fahren entlang an Seen und durch weite Wälder und besuchen lebendige Hafenstädte und alte Burgen. Weiter geht es über das alte Ermland in Richtung Danzig. Unterwegs besuchen wir die Marienburg und fahren auf dem Oberländischen Kanal wir mit dem Schiff auf schiefen Ebenene über Land. Schließlich erreichen wir Danzig – wir besichtigen die wunderschöne Altstadt und unternehmen eine Radtour entlang der Ostseeküste. Kommen Sie mit uns auf die Radtour Danzig, Marienburg und Masurische Seenplatte

Geniessen Sie die geführte Radtour durch die ausgedehnten Wälder auf kleinen Waldwegen durch die Johannisburger Heide. Warschau: voller scheinbarer Widersprüche zeigt sich die Hauptstadt Polens, spannend sind die Kontraste, innerhalb derer die Metropole pendelt.

Reiseverlauf 10 Tage

1. Tag: radfreier Tag – Die 1000-jährige Hansestadt Danzig

Sie reisen individuell nach Gdańsk/Danzig an, unsere Reiseleitung wird Sie im Hotel begrüßen. Wir treffen uns um 14:30 Uhr. Danach beginnt Ihr Urlaub mit einer ausführlichen Besichtigung der wunderschön restaurierten Danziger Altstadt (ca. 3 Std.). Den Abend lassen wir bei einem Abendessen in einem Restaurant an der Motlau ausklingen. Übernachtung in einem Hotel in Gdańsk.

 2. Tag: per Rad ca. 35 km, Zugfahrt ca. 1 Std., per Bus ca. 20 km

Die mächtigste mittelalterliche Festung Europas

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Zug nach Malbork/Marienburg, wo wir uns die größte mittelalterliche Festung Europas, die Kreuzritterordensburg, anschauen. Am Nachmittag erfolgt die erste Radwanderung (eine einfache Strecke zum Einradeln, landschaftlich sehr schön) und anschließend ein kurzer Bustransfer nach Elbląg/Elbing. Das heutige Abendessen genießen wir im Hotelrestaurant mit ausgezeichneter polnischer Küche. Übernachtung in einem Hotel in Elbląg. 

3. Tag: per Rad ca. 40 km

Das Frische Haff und Frauenburg

Heute unternehmen wir eine Radwanderung nach Frombork/Frauenburg, die Nikolaus Kopernikus Stadt. Auf der Route werden wir den ersten Blick auf das Frische Haff werfen können. Am Abend lauschen wir im Dom dem Klang der Orgel. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel in Frombork.

4. Tag: per Rad ca. 50 km, per Bus ca. 60 km

Auf den Spuren von Mikołaj Kopernik/Nikolaus Kopernikus

Bevor wir Frombork verlassen, besichtigen wir das schönste Werk kirchlicher Baukunst, den Dom zu Frauenburg. Dort im Nordwestturm hat Nikolaus Kopernikus mit kürzeren Unterbrechungen dreißig Jahre lang gewohnt und gearbeitet. Danach steigen wir auf unser Rad und fahren nach Orneta/Wormditt, anschließend erfolgt der Bustransfer nach Bartoszyce/Bartenstein. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel.

5. Tag: per Rad ca. 50 km, per Bus ca. 35 km

Klappernde Störche und das Orgelkonzert in Masuren

Unsere heutige Rad- und Bustour soll uns nach Kętrzyn/Rastenburg führen. Wir starten mit dem Rad in Bartoszyce. Unterwegs wird die masurische Stille nur durch klappernde Störche unterbrochen. Auf dem Weg zu unserem heutigen Zielort erreichen wir per Bus Święta Lipka /Heilige Linde. Hier besichtigen wir die berühmte Wallfahrtskirche aus dem 17. Jh. und lauschen dort einem kurzen Orgelkonzert. Einfach schön. Sie werden es genießen. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel in Kętrzyn.

 6. Tag: per Rad ca. 55 km

Auf dem Weg nach Giżycko/Lötzen

Am Morgen starten wir mit einem kurzen Bustransfer zur „Wolfsschanze“, zum ehemaligen Hitler-Hauptquartier, das wir mit einem sachkundigen Fremdenführer besichtigen. Dann gehen wir auf eine Radwanderung über Sztynort/Steinort nach Giżycko/Lötzen. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel in Giżycko.

7. Tag: radfreier Tag

Die Sommerhauptstadt Masurens

Heute können wir eine landschaftlich sehr schöne Radtour um zahlreiche Seen unternehmen (ca. 50 km) oder den Tag nach Lust und Laune gestalten. Abendessen und Übernachtung wie am 6. Tag.

 8. Tag: per Rad ca. 40-60 km, Schifffahrt ca. 2 Std.

Nikolaiken – das Venedig des Nordens

Nach dem Frühstück begeben wir uns auf eine Schifffahrt durch die schönsten masurischen Seen, die durch Kanäle verbunden sind, nach Szymonka. Dort steigen wir auf unsere Drahtesel um und fahren nach Mikołajki/Nikolaiken, das Städtchen wird oft auch Venedig des Nordens genannt. Nach einer Stadterkundung und kurzem Bummel radeln wir durch den Mazurski Park Krajobrazowy/Masurischen Landschaftspark nach Krutyń/Kruttinnen. Abendessen und Übernachtung in einer Pension in Krutyń.

9. Tag: per Rad ca. 20 km, Paddeltour ca. 2-3 Std.

Die Paddeltour auf dem Fluss Krutynia

Auf dem heutigen Programm stehen: eine besonders schöne Radwanderung durch die Naturreservate um Krutyń/Kruttinnen und ein unvergessliches Erlebnis auf dem Wasser – die Kajakfahrt. Auf der Krutynia gibt es viele schöne Paddelrouten. Der ruhige Fluss ist nur bis zu 90 cm tief, besondere Vorkenntnisse sind nicht notwendig! Abends erwartet uns ein stimmungsvolles Abschiedsessen am Lagerfeuer. Übernachtung wie am 8. Tag.

10.  Tag

Abschied von Masuren

Gleich nach dem Frühstück fahren wir mit einem Bus nach Warszawa/Warschau, wo wir durch die Altstadt geführt werden. Das Ende der Tour ist am Hauptbahnhof Warszawa Centralna um ca. 16:00 Uhr vorgesehen. Individuelle Heimfahrt.

 

Wegbeschaffenheit

Abwechslungsreiche Geländegestaltung: um Malbork herum eher flach (das Gebiet liegt unter dem Meeresspiegel), leicht hügelig, mit sanften Steigungen (bei Elbinger Höhe und in Masuren bis 150 Meter), sandige Feld-, Wald- und teilweise Kopfsteinpflasterwege, aber überwiegend Nebenstraßen.

Termine & Preise 2021

  • 25.06. – 04.07.2021
  • 09.07. – 18.07.2021
  • 30.07. – 08.08.2021
  • 13.08. – 22.08.2021

 1.033,00  p. P. im DZ

1.183,00 p.P. im EZ

 

Leistungen

  • Unterbringung in guten, landestypischen Hotels und Pensionen im DZ/EZ mit DU/WC
  • Halbpension (Frühstück und warmes Abendessen); vegetarische Kost ist bei schriftlicher Vorbestellung möglich (bitte angeben, mit Fisch oder ohne)
  • 7 x Picknick
  • Die erste Verpflegungsleistung: Abendessen am Anreisetag
  • Die letzte Verpflegungsleistung: Frühstück am Abreisetag
  • Ortstaxen
  • Mineralwasser zur Verfügung an den Radtagen
  • Alle Transfers lt. Programm
  • Stadtführung in Danzig inkl. Eintritt
  • Geführte Besichtigung der Kreuzritterordensburg in Marienburg inkl. Eintritt
  • Orgelpräsentation in Frauenburg
  • Geführte Besichtigung des Domes zu Frauenburg inkl. Eintritt
  • Geführte Besichtigung der Wallfahrtskirche in Święta Lipka inkl. Orgelkonzert
  • Führung in der „Wolfsschanze“ inkl. Eintritt
  • Schifffahrt durch die masurischen Seen
  • Paddeltour auf dem Fluss Krutynia
  • Lagerfeuer
  • Stadtführung in Warschau
  • Gepäcktransport/Begleitbus/Pannenservice
  • Deutschsprachige und fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • Karte der Gegend
  • Leihrad – 28 Zoll Unisex Fahrräder mit tiefem Einstieg, ausgestattet mit 7-Gang-Nabenschaltung von Shimano
  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

NICHT ENTHALTEN:
An.- Abreise ab Gdańsk/Danzig bis Warszawa/Warschau, Getränke, Einzelzimmer-Zuschlag, Pedelec  150,- €  (Fahrrad mit unterstützendem Elektromotor). Es gibt leider nur sehr wenige E-Bikes. Bitte gleich bei der Buchung mit bestellen!

Gemischte Gruppe:
Paare und Alleinreisende

Nach Erhalt der Buchungsbestätigung und des Sicherungsscheines ist eine Anzahlung in Höhe von 10 Prozent des Reisepreises fällig und zu zahlen. Die Anzahlung wird auf den Reisepreis angerechnet. Die Restzahlung auf den Reisepreis ist spätestens 14 Tage vor Reiseantritt fällig und zu leisten, wenn feststeht, dass die Reise durchgeführt wird, insbesondere nicht mehr nach Ziffer 6 abgesagt werden kann.

Rücktrittsmöglichkeiten des Kunden
bis zum 30. Tag vor Reiseantritt.: 20%
vom 29. Tag bis zum 22. Tag: 30%
vom 21. Tag bis zum 15. Tag vor Reiseantritt.: 40%
ab 14. Tag bis zum 7. Tag vor Reiseantritt.: 50%
ab 6. Tag bis 1 Tag vor Reisebeginn: 75%
bei noch kurzfristigeren Absagen bzw. bei Nichterscheinen zum Anreisetermin 85%

Ein Rücktritt der Veranstalterin ist bis spätestens 21 Tage vor dem vereinbarten Reisebeginn gegenüber dem Kunden zu erklären.Es haben die AGBs der ReiseveranstalterinInnatoura Reisen Gültigkeit. Diese werden Ihnen auf Wunsch gerne komplett zugesandt.

Veranstalter: Partnerveranstalter

Unsere Altersempfehlung: Geeignet für normale Kondition und alle Altersklassen. Eine abwechslungsreiche Radtour mit Radstrecken zwischen 20 und 58 km in teilweise leicht hügeligem Gelände, mit mehreren Schiffspassagen und umfangreichem Kultur- und Besichtigungsprogramm.

  • Unterbringung: gute, landestypische Hotels und Pensionen; Zimmer mit DU/WC, Übernachtung (Ü)
  • Verpflegung: Halbpension (HP) – Frühstück und Abendessen. Der Speiseplan ist sorgfältig ausgewählt, berücksichtigt die Erfahrungen bzw. die Wünsche früherer Gruppen und beinhaltet das Beste aus der regionalen polnischen und baltischen Küche. Sonstige Verpflegungswünsche sind bei schriftlicher Vorbestellung möglich.
  • Mineralwasser zur Verfügung an den Radtagen
  • Begleitwagen: ein Kleinbus steht allen Gruppen die ganze Zeit über zur Verfügung. Der Fahrer transportiert das Gepäck, repariert im Notfall die Räder (Pannendienst) und bereitet eventuell Picknicks vor. Er begleitet auch die Gruppe während der Fahrt und bringt auf Wunsch müde Personen zur Unterkunft.
Treffpunkt Die Reise beginnt in Danzig und endet in Warschau …………………………………………………………………………………………………........................................ Verlängerung Wer möchte, kann die Reise in Warschau verlängern. Gerne sind wir hier behilflich
Achtung, Änderungen sind vorbehalten. Wir informieren Sie
Informationen einblenden
  • Ein Gast: Verpflegung war gut und abwechslungsreich. Mir hat besonders das Hotel mit seinem Personal gefallen. Das Essen war aüßerst lecker.
  • Unser Reiseleiter Marcin war super, er wusste soviel. Und die Mischung aus Bewegung und Kultur hat mir sehr gut gefallen. Verpflegung und die Hotels waren sehr in Ordnung. Wir buchen bald wieder eine Reise in diese wunderschöne Landschaft
  • Ein Gast: Picknicks zur Mittagszeir war sehr gut organisiert. Reiseleitung war sehr engagiert. Der Reiseleiter hat alle problematische Situationen sehr gut gemeistert. Die Reise war toll.
  • sehr guter Reiseleiter obwohl er noch sehr jung war.

Weitere Infos

Wir sind für Sie von Montags - Freitags da:

+49 (030) 60 935 929
Bei Bedarf auch an Samstagen erreichbar.

Mobil: 0160 90122411