Singlereisen Italien PicknickSinglereisen Italien NeapelSinglereisen ItalienSinglereisen in ItalienSinglereisen Italien Hinterland

2020 Singlereise nach Italien

599,00 €699,00 € (Preis pro Person)

HIGHLIGHTS:
  • ursprünglicher kleiner süditalienischer Ort am Meer
  • herrliche Wanderungen  die Sie nirgendwo finden
  • Besuch der blauen Grotte per Boot (fak.)
  • kleines schnuckeliges 4 ****Hotel mit Pool in toller Lage
Auswahl zurücksetzen

Reisebeschreibung

2020 Singlereise nach Italien

Lust auf Süditalien?
Träumen Sie von breiten langen Sandstränden und von Napoli? Kommen Sie ins Cilento, nach Ascea. Dieser kleine überschaubare Ort ist ein Badeort mit einem besonders schönen Sandstrand und vielen Buchten. Ausgiebige Strandspaziergänge an dem 7 km langen breiten, flachen Strand und Schwimmen in dem sehr sauberen umweltprämierten (blaue Flagge) Meerwasser: Urlaub in Süditalien! 
Im Ort Ascea finden Sie genügend Läden,Supermärkte, Restaurants und natürlich auch ein Passeggio, eine Flaniermeile an der Strandpromenade. Nur Hotelbunker finden Sie auf unsere schöne 2020 Singlereise nach Italien hier garantiert nicht!

Aus dem Mittelalter stammen die alten Wachtürme (für den Küstenschutz) und das Amphitheater , ein Openair Theater, in dem in den Sommermonaten Aufführungen stattfinden. Das unbekannte Hinterland lockt mit dichten Wälder, mittelalterlichen, abgeschiedenen Bergdörfern und pittoresken Fischerorten: ein idealer Ort für Wanderungen und Naturgenuss .

Ja, es gibt sie noch: Die ursprünglichen Orte im Raum Cilento, Ihren Urlaub verbringen Sie in einem kleinen ital.Badeort mit sauberem Sandstrand und herrlichen Wanderangeboten.

Ein Teil des Cilento wurde 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Die Gruppe wohnt in einem schnuckeligen kleinen Hotel mit leckerem Frühstück.
Besser kann der Tag nicht anfangen! Geniessen Sie die Singlereise nach Italien.
Gino, Ihr engagierter deutschsprachiger Reisebegleiter wird mit Ihnen alle Ausflüge unternehmen und Ihnen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Altersgruppen:  Wir empfehlen diese Reise für Singles ab 40, und für Singles ab 50, sowie für Singles ab 60. Sie sind aber 70 + und fit und unternehmungslustig? Kommen Sie auch gerne mit.

1 Tag Anreise und Begrüßung
Der nächste Flughafen ist Neapel (ca. 150 km entfernt). Nach der Ankunft: Wir bieten mindestens  einen Transfer vom/zum Flughafen (inkl.)  zu einer bestimmten Uhrzeit an. Diese richtet sich nach den meistgebuchten Flügen (meistens am frühen Abend).  Weitere preisgünstige Möglichkeit sind der Flughafen-Bus zum Bahnhof und von dort geht es per Zug nach Ascea, wo Sie abgeholt werden. Gerne helfen wir Ihnen dabei mit wichtigen Informationen oder Sie buchen die Fahrkarte selber im Internet (einfach) oder senden Ihnen die Fahrkarte für den Zug bereits per Post zu.
Begrüßung durch Gino (Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter, der die Gruppe fürsorglich begleiten wird) und am Abend ein Begrüßungsessen mit Wasser/Wein bei Gino mit Vorstellungsrunde.

2 Tag Frühstück  und Ausflug in die Calore Schlucht.
Gut gefrühstückt und dann folgt eine leichte Wanderung mit Gino. Ein kleines Naturwunder erwartet Sie am Ende der Wanderung: herrliche Landschaft und ein Fluß verschwindet in der Erde. Nach 7 km unterirdischer „Wanderung“ des Flusses gibt es die Grotte des Bussento Hier tritt der Fluss aus einer gewaltigen Schlucht an dieser Stelle rauschend wieder zuTage. Evtl. hier Änderung durch eine leichtere Schluchtenwanderung. Der leichte Rundwanderweg führt durch eines der schönsten und reizvollsten Naturschutzgebiete. An dieser Stelle gibt es die WWF Station „Risorgenza“ (seit 1995). Belohnt wird die Gruppe mit einem typischen Essen in einem Agriturisimo (La Botte) Lassen Sie sich überraschen von 10 Sorten Vorspeisen mit selbstgemachten Nudeln. Nach dem Essen machen Sie noch eine kleine Dorfbesichtigung in Morigerati (200 Einwohner).

3. Tag. Freizeit für Strandleben und Faulenzen
Nach dem Frühstück Zeit für ausgiebiges Strandleben und Relaxen

4. Tag. Wanderung durch mittelalterliche Dörfer  und Besuch einer Büffel Farm.
Nach dem Frühstück werden Sie bereits gegen 08:30 abgeholt von Gino und fahren in ein wunderhübsches Bergdörfchen. Eine Besichtigung einer Büffelfarm darf nicht fehlen: Testen Sie heute den berühmten Mozarella, der typische einheimische Käse von Wasserbüffeln. Sie werden informiert über die Herstellung von Büffelmozarella und wussten Sie dass man Mozarella zupfen“ muß?
Wanderung durch mittelalterliche Dörfer  Und Sie besuchen drei alte Dörfer im Nationalpark Cilento. Dörfer mit einem mittelalterlichen Ortskern, engen Gassen und steilen Treppen, mit einzigartigen Ausblicken aufs türkisblaue Meer.
Keine Sorge, die Wanderungen sind leicht , Sie wandern auf alten Wirtschaftswegen und durch schattenspendende alte Kastanien- und Buchenwälder
Die drei Dörfer San Biase–Laurino–Rofrano:
Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: das malerisch am Berghang des “Monte Fulgenti” gelegene Laurino oder San Blasio oder in Laurino:

Hier finden Sie etwas Besonderes: Diese, die einzige noch funktionierende alte Wassermühle im Cilento. Lauschen Sie dem Gesang des Wassers und der Mühle.

Bei Cono mitten im schönen Kastanienwald wird gemütlich gegessen. Aber erst nach der bäuerlichen kleinen “Kochshow”: Kochen wie bei „La Mamma“ zuhause. Schaue Sie wie man Fusilli macht,dazu gibt es leckere Zutaten wie gefüllte Auberginen, Ziegenkäse, frischen Kräutern und Eier.

5. Tag. AUSLFUG PAESTUM halbtags mit Paestum per Zugfahrt
Aufbruch um 10.00 mit dem Vorortzug Fahrt bis Paestum. (ohne Eintritt,) Man kann Paestum auch gut ohne Eintritt besuchen, dieser Eintritt kostet ca. 10 € extra.
Bis ca. 12.00 bleiben Sie in Paestum. Eine Besichtigung der Tempelstadt von Paestum ist wie eine Zeitreise in die antike Vergangeneheit.. Die Ruinenstätte gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Italiens und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. In der Ausgrabungsstätte sind einmalige Tempel, Häuser und Theater aus vorchristlicher Zeit zu sehen. Danach geht es weiter: Sie stoppen gegen 13.00 in Agropoli Fischerort zum Mittagessen ( nicht inkl.) Rückkehr gegen 15.00 und Freizeit zum Baden.

6. Tag Fakultativ Bootsauflug zu der berühmten blauen Grotte und dem Traumstrand von Palinuro (Aufpreis 39 € zahlbar vor Ort)
Mit einem einheimischen Fischer fahren Sie nach Palinuro. Diese typischen Fischerboote die „Gozzi“ , sehen teilweise noch genauso aus, wie vor 40 Jahren, als der Tourismus in Italien aufkam. Genießen Sie die ca. 2 Stunden-lange Fahrt durch das Kap der Mythen und Legenden. Die Landschaft ist ein Traum: hohe Felswände, kleine wunderschöne Buchten, paradiesische Strände und viele schöne Grotten bilden ein tolles Fotomotiv. Sie besichtigen die 3 wichtigsten Grotten von Palinuro:Grotta Azzurra“ (blaue Grotte), „Grotta del Sangue“ (Blutgrotte), „Grotta del Monaci“ (Mönchsgrotte) Diese blaue Grotte ist die bekannteste der Grotten in Palinuro. Mit 100m länge ist sie größer als die blaue Grotte von Capri.  Das Tageslicht dringt durch unterirdische Tunnel bis in die Grotte ein, das Resultat ist eine leuchtend blaue Farbe des Wassers.    Ein weiteres Highlight ist der „Strand des guten Schlafes“!. Palinuro liegt im Nationalpark Cilento. Das Meer ist auch hier sehr sauber und klar.
Zur Stärkung gibt es ein kleines Picknick (inkl.) dass von Gino mitgebracht wurde .  Das Besondere an dieser Landschaft: auf dem Cap Palinuro wächst eine Primelart, die ein lebendes Fossil von vor etwas 2,5 Mill. Jahren ist. Und es gibt diese nur im Nationalpark Cilento,

7. Tag Freizeit zum Baden und Ausruhen oder leichte Wandertour (buchbar vor Ort)
Frühstück  und Freitzeit und abends dann das Abschiedsessen in einem Agritourismo, bei Anna dei Sapori in Ascea mit sehr leckeren lokalen Produkten, wo Sie auch sehr gute einheimische Produkte als Souvenir kaufen können. (z.B. köstliches Olivenöl) Sie wünschen noch mehr Wandergenuß der schönen süditalienischen Gegend? Diejenigen unter Ihnen, die gerne noch per Pedes die prächtige Natur Süditaliens geniessen möchten, können gerne bei Gino vor Ort folgende leichte Wanderung buchen: Einen entspannten halben Wandertag durch Weinberge und kleine Wälder . Oberhalb von Ascea führt ein schöner Weg hinab ans Meer. Nach ca. 700 m ab Ortsausgang führt ein entspannter Weg Richtung Ascea Pässe. (220 m). Es geht in leichten Kehren abwärts mit Blick aufs Meer und dem Tal von Velia. Zum Ende der Wanderung ein Aperitivo am Meer?  Länge ca. 8 km und talabwärts., Buchbar direkt vor Ort bei Gino und Durchführung ab 4 Personen (Preis 29 € p.P. zahlbar vor Ort)

8. Tag Abreise oder Verlängerung
ein letztes gemeinsames Frühstück und dann erfolgt leider der Transfer (exkl.) zum Flughafen. Bitte beachten Sie unsere Informationen zum Flughafentransfer. Wir können leider nur einen Transfer zum Flughafen inkludieren. Es kann dadurch zu Wartezeiten kommen. Oder gehören Sie zu den Glücklichen, die verlängern konnten: Dann freuen Sie sich auf eine weitere entspannte sonnige Woche in Süditalien. Oder bleiben Sie noch ein paar ‘Tage im schönen Napoli. Gerne hilft Ihnen Gino bei der Beschaffung eines zentralen Hotels und gibt Ihnen viele Insider Tipps von seiner Heimatstadt. Eine schöne Singlereise nach Italien geht zu Ende

Fakultativ: Vorschlag für einen Verlängerungstag in Neapel oder ein Ausflug in der Verlängerungswoche (unbegleitet,)
Sie sollten früh am Morgen gegen 08.00 aufbrechen und per Bahn nach Neapel fahren. Die Fahrt ist nur kurz, in ca. 1,5 Stunden sind Sie bereits in Neapel. Unsere Vorschläge: Als Erstes Besuch der Galerie Umberto Diese über Hundert Jahre alte Glasgalerie ist einzigartig und wunderschön restauriert. Das Bauwerk stellt von oben gesehen ein Kreuz mit einer großen Glaskuppel dar. Eine Ähnlichkeit mit der berühmten Galerie am Mailänder Dom ist durchaus zu sehen. Vorschlag: Besichtigung nur von außen, da von innen zu viel Zeit verloren gehen würde.
Das Castel Nuovo, eine beeindruckende und gut erhaltene Festungsanlage. liegt in der Nähe des neapolitanischen Hafens. Vorschlag: Ein kurzer Besuch und die Besichtigung von außen.
Der größte Platz in Neapel ist die Piazza Plebiscito mit dem Palazzo Reale, Sitz der öffentl. Nationalbibliothek und eines Museums. Das Museum mit den königlichen Gemächern befindet sich im Königspalast. Vorschlag: Sie besichtigen den Innenhof , dieser Hof gehört zu den schönsten Plätzen Neapels. Gönnen Sie sich hier eine kurze Pause bei Gambrinus Caffe, es ist das berühmteste Kaffeehaus Neapels mit leicht morbidem Charme, aber leider auch mit ordentlichen Preisen.
Das spanische Viertel mit den unzähligen Marktständen, ein Gewirr von engen Gassen, Händlern und tollen Angeboten, achten Sie aber auf Taschendiebe. Hier können Sie die typischen Fotos machen: neapolitanische Wäschestücke flattern hoch oben auf Wäscheleinen zwischen den Häusern. Weiter geht es in die Spaccanapoli , eine ca. 3 km lange, laute, sehr belebte enge Straße, die voll mit prallem italienischem Leben ist. So haben Sie sich Neapel vorgestellt und so werden Sie es auch vorfinden.
Die Krippenstrasse- die Via San Gregorio Armena sollten Sie natürlich nicht verpassen: sie liegt mitten in der Altstadt von Neapel. Auch wenn Weihnachten weit entfernt ist: Herrlichen Krippenfiguren und alles was zu einer Krippe gehört können Sie hier erwerben.

Der Dom in Neapel: ist eine ganz besondere und bedeutende Kirche in Neapel und Italien. Es ist der Ort des jährlichen „Blutwunders“ Das Haupt des heiligen Janarius wird hier aufbewahrt, der im Jahre 305 als Bischof den Märtyrertod fand,.
Unser Vorschlag: Gönnen Sie sich nur noch eins: ein tolles typisches Pizzaessen mitten in Neapel –
Gino wird Ihnen gerne Tipps geben.

Termin und Preis

12.09. bis 19.09.2020

p.P.im  DZ  599 € (im geteilten DZ)
p.P. im  EZ  699 €

Teilnehmer: ab 5 Personen bis max. 14 Personen

½ DZ = halbes DZ Belegung/Teilung Schlafzimmer gleichgeschlechtlich, vorbehaltlich Gegenbuchung: finden wir keine Gegenbuchung wird der EZ Preis erhoben.

 

LEISTUNGEN
ab/an Neapel

  • Übernachtungen im 4 * Hotel Porta Rosa in Ascea
  • Flughafen-Sammeltransfer (Hin/Rück nur 1 x am An/Abreisetag)
  • Frühstück im Hotel
  • Fast HP-: wie folgt
  • Begrüßungsessen bei Gino mit Wein/Wasser
  • Abschiedsessen in einem Agritourismo
  • Picknick von Gino organisiert
  • Nudelessen bei Cuno
  • Bauernessen bei La Botte
  • Geführte Wanderung mit Gino
  • Diverse Ausflüge laut Programm

Exkl. Flug ab Ihrem Heimatflughafen (wir helfen gerne bei der Buchung, Bootsausflug (blaue Grotte, Aufpreis 39 € zahlbar bei Gino ) * weitere Mahlzeiten

* Oder: Wir bieten auf jeden Fall Hilfe beim Flughafentransfer an. Gerne senden wir Ihnen auch die Zugfahrkarten vorab zu,  falls Sie mit dem Zug die knappen 1,5 Std. direkt nach Ascea fahren möchten ab Neapel. Der Zug ist natürlich auch direkt buchbar auf der ital. Webseite

NICHT ENTHALTEN:
– der Flug
Gerne sind wir behilflich und buchen Ihren Flug (Servicegebühr hierfür 35 €)
– Fakultative Ausflüge:
– weitere Mahlzeiten
– Getränke,
– Eintritte
– persönliche Ausgaben

VERANSTALTER: SOLOS Reisen.

Gruppengröße:  5 bis 15 Personen  Alleinreisende und Singles (only)
Mindestteilnehmerzahl für Durchführung der Reise: 5 Teilnehmer
Höchstteilnehmerzahl: 15
Unsere Altersempfehlung: Mitte 40 bis Mitte/Ende 60
Letzte Rücktrittsmöglichkeit von SOLOS Reisen bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: spätestens 21 Tage (drei Wochen) vor Reisebeginn
zum Rücktrittsrecht wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl beachten Sie Punkt 6. der AGBs
Anzahlungshöhe: 20 % des Reise­preises.

Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reise­beginn.
Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung bzw. den Abschluss eines Versicherungspaketes, sofern Sie privat keine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen haben.

Unsere Altersempfehlung:
ca. 45 bis 69 Jahre (gerne nehmen wir noch fitte 70 ig jährige mit)
 
PROGRAMMÄNDERUNGEN VORBEHALTEN
  •  gepflegtes schnuckeliges kl. 4 Sterne Hotel
  • individuell gestaltete Zimmer
  • gutes Frühstück (auch für Deutsche)
  • Sandstrand mit Strandservice aus Sonnenschirmen, Strandstühlen und –liegen
  • Wlan gratis
  • Rezeption 24h
  • Gerne helfen wir bei der Flugbuchung (der Flug ist nicht enthalten).
  • Wir nehmen eine Servicegebühr von 35 €  und suchen für Sie den besten Flug (Buchung nur nach Absprache mit Ihnen)
  • Hallo an das Solos Team. Wir sind zurück aus Italien. Alles ist super gelaufen, auch dank Ginos charmanter Fürsorge. Die Gruppe war sehr harmonisch und wir hatten viel Spaß miteinander. Auch das Hotel war ansprechend, ich hatte ein schönes Zimmer. Gerne wäre ich noch länger geblieben, aber der Urlaub war zu Ende. Ich komme wieder und auch die Mitreisenden wollen wieder bei SOLOS buchen, lieben Gruß von  Petra aus dem Ruhrgebiet.
  • 2017 im Oktober ... Brigitte:  Es war einfach nur toll,so tolle und liebe Leute in meiner Gruppe, und Gino war immer für uns da. Die Wanderungen waren aber teilweise schon anstrengender, aber in der netten Gemeinschaft fiel es nicht ins Gewicht. Wir haben eigentlich nur gelacht. Die Landschaft ist herrlich, hier man sich erholen. Ein etwas besseres Hotel wäre noch besser gewesen.Trotzdem- einer meiner besten Urlaube
Hallo Herr Brämer! Ich komme gerade von meiner Italienreise zurück und möchte Ihnen schreiben, dass ich total zufrieden war. Gino ist ein wunderbarer Reiseleiter, der uns voller Herzblut sein Cilento nähergebracht hat. Es ist ein Ort voller unvergesslicher Erlebnisse, wunderschönen Natur, naturbelassener Lebensmittel, liebenswerte Menschen, köstliche Mahlzeiten und voller Sonne. Das Hotel war auch gut... Wenn es nächstes ein etwas anderes Programm gibt (es ist ja noch vieles zu entdecken im Cilento), dann würde ich wieder kommen. Sept 2019 Monika F. ******* Hallo, Herr Brämer, zur Reise vom 14.09. bis 21.09.19 ins Cilento möchte ich Ihnen eine kurze Rückmeldung geben: als 1. : die Reise war wieder richtig toll. Hotel war super. Sehr sauber und das Personal sehr, sehr nett und hilfsbereit. Und genau die richtige Größe. Unser Reiseleiter Gino war einfach spitze. Er hat uns alle Wünsche erfüllt und ist mit uns zu richtig tollen Locations zum Essen gegangen bzw. gefahren. Wenn die Reiseleiter so in ihre Regionen verliebt sind wie Gino und auf Korfu auch Catherina wird es direkt an uns weiter gegeben. ...mit dem Transfer müsste es meiner Meinung nach anders gestaltet werden. Durch die sehr unterschiedlichen Ankunfts- bzw. Abflugzeiten musste Gino am Ankunftstag 2x fahren und kam dann erst nachts um 1:00 Uhr im Hotel an. Das war für ihn sehr anstrengend.  Ich finde man könnte den Transfer wirklich nur mit Allibus und Bahn machen und vielleicht vom Bahnhof Ascea einen Shuttle zum Hotel organisieren.  Die Karten könnten evtl. von Ihnen online erworben werden und den Teilnehmern mit den Reiseunterlagen zugeschickt werden. Ich habe es auf der Rücktour so gemacht und es war total easy. Es war wieder eine sehr schöne Reise. Vielen Dank auch nochmal an Sie. Gerne immer wieder Viele liebe Grüße Heike L.